Kommentare: 4
  • #4

    Gabriel (Sonntag, 01 Mai 2022 23:50)

    Sklavenlager April 2022
    Soeben wieder nach Hause zurückgekehrt auch an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Don, für das Schaffen eines solch großartigen GUT-HOFes für den Aufenthalt und die Betreuung "unsereiners".
    Das erste Mal nun endlich als Sklave mit dabei, für mich ein Erlebnis auf das hin ich schon viele Tage mit viel Vorfreude und auch ein wenig Bauchschmetterlingen hingefiebert habe. Für Deine mir zuteil gewordene Aufmerksamkeit und Zuwendung, und selbstverständlich auch an oberster Stelle meinem Master der mich sicher durch die beiden Tage geführt hat, herzlichen Dank.
    Die mir Zuteil gewordenen Massnahmen gaben mir tiefe Einblicke in mein eigenes Selbst und meinem Verhalten, eine erzieherische Hilfe an mir selber weiter zu arbeiten.
    Und natürlich auch BOSS großen Dank für seine guten Mahlzeiten und allen anderen Beteiligten Mastern und Sklaven, die das Sklavenlager zu einem Erlebnis gestalteten.

  • #3

    Dirk (Freitag, 08 April 2022 00:40)

    SM-Lager März 2022.
    Zum ersten mal bei einem Lager dabei, war ich doch etwas aufgeregt was mich erwartet, aber schon bei der Ankunft wurde ich nett und offen empfangen.
    Bei einem gemütlichen Abendessen mit Vorstellungrunde war die Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen.
    Dann ging es auch schon los und es wurde in einer wirklich klasse und mit vielen Geräten ausgestatteten Umgebung gespielt.
    Don erklärte mir noch die für ein SM-Lager geltenden Regeln.
    Als Anfänger waren die weniger strengen Regeln hilfreich und so konnte ich mich in dieser angenehmen und sicheren Atmosphäre gut fallen lassen.
    Nach dem ersten Abend hatte mein Hintern ein leuchtendes Rot angenommen und es überkam mich ein starkes unbekanntes Gefühl als ich die mir vom Don angelegte Sklavenkette in die Hand genommen habe.
    Danke lieber Don das du mir diese Erfahrung in deiner angenehmen und inspirierend gestalteten Umgebung ermöglicht hast.
    Es wird bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein.
    Danke auch an den Boss und alle beteiligten für die gute Verpflegung.

  • #2

    FELIX (Montag, 04 April 2022 08:48)

    SM-Lager 18.-20.03.2022:
    ​Erstmaliger Besuch dieser Veranstaltung, die ich als Master begleitete und die von mir 5 von 5 möglichen Sternen bekommt.
    Denn die Spielgeräte sind vielfältig und in großer Anzahl vorhanden, auch die Räumlichkeiten bieten die Möglichkeit entweder die Atmosphäre zu genießen,
    wenn mehrere Master-Slave-Paare gemeinsam spielen, oder sich zurückzuziehen, um den Sklaven isoliert zu behandeln.

    ​Das Format des SM-Lagers kann ich besonders Einsteigern empfehlen, da neben den Spielpassagen genügend Zeit bleibt, sich auszutauschen,
    wie das gegenseitige Befinden ist und wie das Spiel fortgesetzt wird.
    ​Auch wäre es denkbar, dass ein Sklave einmal die Rolle des Masters wahrnimmt.
    ​Ich selbst und, so wie das Feedback der Sklaven ausfiel, ist jeder auf seine Kosten bzw. Strafe gekommen :-)

    ​Vielen Dank an den Hausherren Don, der ein tolles Event organisiert und einen geilen Ort geschaffen hat, an dem jegliche Spielwünsche ihren Rahmen finden und umgesetzt werden können bzw. an dem die Spieler viel Inspiration für weitere Varianten des SM-Spiels aufnehmen.
    Darüber hinaus bekommt auch das Verpflegungsteam, unter der Führung vom BOSS, ein dickes Lob für das vielfältige und üppige kulinarische Angebot.

    Der nächste Besuch dieses tollen Ortes lässt meinerseits bestimmt nicht lange auf sich warten :-)

  • #1

    BOSS (Sonntag, 03 April 2022 17:21)

    so, jetzt bin ich der erste im aktuellen gästebuch, welches aufgrund von technischen schwierigkeiten von DON angelegt werden musste. scheiss-technik.

    Zum SM Lager im märz 2022 bleibt mir zu sagen, dass ich mich wieder sehr wohl gefühlt habe mit den willigen sklaven , den widerspenstigen subs, die leider bestraft werden mussten sowie mit den MasterKollegen
    es wurde vielfältig gespielt, die verliehenen slaves kamen unbeschädigt zurück, bis auf kleine gebrauchsspuren.
    einige haben auch die möglichkeit zu switchen wahrgenommen.
    Odin, der GUT-HOF-hund, hat sein 2. großes lager erlebt, und es wie alle teilnehmer ohne schwierigkeiten überstanden.
    nach dem lager ist vor dem lager.....das nächste ist ein sklavenlager vom 29. april bis 1. mai.
    wir werden einen besonderen tanz in den mai zelebrieren.
    neugierig?
    noch sind einige plätze frei.....

    wir sehen und spüren uns,
    BOSS